Zurück

CSR

Tierschutz

Uns liegt das Wohl der Tiere in unserer Wertschöpfungskette am Herzen – deshalb achten wir auf eine artgerechte und nachhaltige Tierhaltung. Die Tiere in unserer Wertschöpfungskette sind unter Einhaltung der Grundprinzipien des Tierschutzes „Five Freedoms“ zu behandeln. Zudem ist die Haltung und Zucht der Tiere nachhaltig zu gestalten, um somit die Belastung der natürlichen Ressourcen so gering wie möglich zu halten.

Wolle

Wir verwenden Wolle von nicht mulesierten Schafen, deren Ursprung bis zur Farm (und in den meisten Fällen bis zum Tier) zurückverfolgt werden kann. Norrøna verwendet vor allem ZQ- und New-Merino-zertifizierte Merinowolle aus Neuseeland und Australien. Mit diesen Siegeln stellen wir sicher, dass die Wolle aus Farmen stammt, die von unabhängigen Dritten inspiziert und zertifiziert wurden. Wir haben zwar auch den Responsible Wool Standard (RWS) in Erwägung gezogen, haben uns letztlich wegen einiger Lücken bei diesem Siegel jedoch dagegen entschieden. Stattdessen haben wir Qualitätsstandards bevorzugt, die für eine möglichst verantwortungsbewusste und nachhaltige Gewinnung der Wolle stehen.

Zwar verwenden wir auch noch Wolle, die durch industrieeigene Zertifizierungsstellen geprüft – in Zukunft wollen wir jedoch komplett auf unabhängig zertifizierte Wolle umsteigen.

Zudem werden einige Produkte von Norrøna aus wiederverarbeiteter Wolle gefertigt, was die Belastung für Umwelt und Tier weiter mindert.

Daunenfedern

Norrøna verwendet ausschließlich Daunenfedern von Gänsen und Enten, die zur Fleischgewinnung gezüchtet werden. So wird verhindert, dass die Federn von lebenden Tieren gerupft werden – eine zweifelhafte Praktik bei der unkontrollierten Daunengewinnung. Zudem ist die artgerechte Tierhaltung der Vögel gewährleistet. Dazu verwenden wir ausschließlich Downpass-zertifizierte Daunenfedern – und das bereits seit der Einführung dieser Siegel.

Ab 2017 werden wir mit dem Responsible Down Standard (RDS) zertifizierte Daunenfedern verwenden, dessen Qualitätssicherung noch aussagekräftiger ist.

Leder

Für einige unserer Produkte (z. B. Handschuhe) verwenden wir Ziegenleder. Hier war es besonders schwierig, die Haltung der Ziegen im Laufe der Wertschöpfungskette zu überprüfen. Deshalb haben wir beschlossen, mit Pittards zusammenzuarbeiten. Das Unternehmen setzt sich für die artgerechte Tierhaltung ein und wendet nachhaltige Methoden zur Verarbeitung von Leder an.

Im Rahmen unseres Engagements für das Tierwohl beziehen wir keinen Pelz.