Vom Gipfel bis zum Meer

Nicht weit entfernt von den berühmten Inseln Lofoten und lyngen liegt Senja, Norwegens zweitgrößte Insel. Wegen ihrer wilden, unberührten Schönheit wird sie auch die „Abenteuerinsel“ genannt. Hier erlebten wir ein unvergessliches Ski-Abenteuer. Dies ist unsere Geschichte in Bildern.

Unsere Reise beginnt an Bord der „Anna Rodge“, einem alten Segelboot, das uns zu einigen der besten Skitouren der Welt bringen wird.

Für uns ist es ein besonderes Privileg, am frühen Samstagmorgen an Bord der „Anna Rodge“ (ein alter Segelschoner) zu gehen, die im Hafen von Harstad vor Anker liegt. In den nächsten fünf Tagen werden wir mit dem Segelboot und unseren Skiern die wilden Weiten Nordnorwegens entdecken. Wir setzen die Segel und nehmen Kurs auf Senja, Norwegens zweitgrößte Insel. Uns erwartet ein unglaubliches Ski-Erlebnis.

Tag 1 – Skrolsvik:
Am frühen Nachmittag erreichen wir Skrolsvik und machen uns sofort daran, unsere Skifelle anzubringen. Unser nächstes Ziel: Sjursviktinden. Trotz des aufkommenden Windes gelingen uns einige tolle Ski-Abfahrten bis runter zum Strand. Am Strand haben wir dann einige Schwierigkeiten, wieder auf das Schlauchboot zu steigen, das uns zurück zum Segelschiff bringt. Also müssen weitere 3 Stunden im Dunkeln am Strand ausharren. Dazu sagt man hier einfach: „Vi står han av“. Was heißen soll: „Damit werden wir fertig“.

Wir legen ab. Die „Anna Rodge“ nimmt Kurs auf das „Ski-Touring-Paradies“.

Tag 2 – Kvænan.
Der dritthöchste Berg Senjas ist eine der klassischen Tour-Etappen auf der Insel. Starker Wind und eisige Wetterverhältnisse erschweren den Aufstieg. Aber so kommen zumindest unsere Eisäxte und Steigeisen, die meistens unbenutzt in den Rucksäcken liegen, mal zum Einsatz. Die zehn Gipfel an der Spitze des Kvænan sind ein majestätischer Anblick.

Auf zur Spitze! Die Jungs auf dem Weg zur Spitze, in Skitourenbekleidung von Norrøna lyngen

Es weht ein eisiger Wind. Die Jungs ziehen ihre Steigeisen an.

Komfortablere Skitouren – mit den Skitouren-Hosen und -Jacken von Norrøna lyngen.

Endlich an der Spitze. Die Mühe hat sich gelohnt.

Die Belohnung: ein unvergesslicher Anblick!

Nach einem großartigen Aufstieg wartet die Truppe am Strand auf das Segelboot.

Welch eine Aussicht!

Tag 3 – Lille und Store Hesten:
Unweit von Senjahopen steigen wir die Bergspitzen von Lille und Store Hesten hinauf und erleben spektakuläre Abfahrten bei schönstem Wetter.

Perfektes Wetter. Norrøna lyngen für Skitouren

Einer der vielen Gipfel im Gebiet. Mit der Skitouren-Ausrüstung von Norrøna lyngen gestaltet sich der Aufstieg besonders komfortabel

Wunderschöne Abfahrt bei schönstem Wetter.

Viel Spaß beim Skitouren!

Rast nach einem großartigen Tag in der Bergwelt. Immer dabei: die lyngen Skitouren-Kleidung.

Tag 4 – Keipen:
An der Spitze des Øyfjord bieten die steilen Gipfel des Keipen und Grytetippen einen imposanten Anblick. Von der Spitze des Keipen aus bietet sich eine Vielzahl spannender Abfahrten. Unsere Gruppe teilt sich auf: Die eine Hälfte macht sich an das Erklimmen der höchsten Gipfel, die andere auf die Suche nach den besten Skistrecken.

Allmählich ziehen Wolken auf, doch das schlechte Wetter kann den Jungs beim Klettern nichts anhaben – dank der Norrøna lyngen-Skitouren-Hosen und -Jacken.

Tag 5 – Andørja:
Auf unserem Heimweg von Senja legen wir einen letzten Zwischenstopp an der wunderschönen Insel Andørja ein. Hier erklimmen wir den Snøtind – bei schönstem Wetter und perfekten Kletterverhältnissen. Wir sind mit unserem Abenteuer und unserer eigenen Leistung sehr zufrieden und können diese Reise nur empfehlen. 

Bergsteigen. lyngen Skitouring.

Wunderschöne Skiabfahrten. Norrøna lyngen Skitouring

Video zum Trip:

 

Willkommen in der Natur.

Fakten

Willkommen auf Senja

Reise:

Der Trip „Travel Ski and sail on Senja“ wurde organisiert von Yourway AS (www.yourway.no). Um Senja zu erreichen, fliegen Sie am besten mit einer norwegischen Airline nach Bardufoss. Alternativ können Sie auch nach Tromsø fliegen, wo Sie eine Fähre in Richtung Finnsnes bis zur Insel Senja bringt. In jedem Fall empfehlen wir ein Auto! Die beste Reisezeit ist üblicherweise Februar-April.

Unterkünfte:

Das Angebot an Unterkünften in diesem Gebiet ist begrenzt.
Wir empfehlen Senja Lodge (www.senjalodge.com), Hamn i Senja (www.hamnisenja.no/)
oder Mefjordvær Brygge (www.mefjordbrygge.no/).
Auf www.destinasjonsenja.no finden Sie weitere Informationen zu den Unterkünften.

Bergführer:

Senja Lodge und Mountain Guides in Medfjorden, angeboten von Bent Vidar Eilertsen. Sie bieten Unterkünfte und geführte Exkursionen an. Weitere Infos unter (www.senjalodge.com)

Exkursionsführer:

Im Buch „Top Tours in Norway“ (Free Flow Publishing) finden Sie Informationen zu einigen Tourenklassikern der Insel Senja. Auch auf Google finden Sie viele Informationen zu den besten Touren in diesem Gebiet. Anfänger sollten zur eigenen Sicherheit mit einem Exkursionsführer oder Einheimischen mit Ski-Erfahrung reisen.

Weitere Infos:

http://www.destinasjonsenja.no
http://www.senja-online.com

Top-Picks für Top-Touren

Norrøna Magazine